OpenAirKino Spandau

Manchmal muss es eben Print sein!

Zumindest für das OpenAirKino in Berlin-Spandau. Es öffnet jeden Sommer zwischen Mai und September seine Pforten im Hinterhof der Stadtbibliothek. Um das Programm bekannt zu machen hängen Plakate am Tor und es werden Flyer am Tor angeboten. Außerdem gibt es Werbeanzeigen in lokalen Programmheften.

Das OpenAirKino Spandau wird von Julia und Roman Colm betrieben, die auch das KinoImKulturhaus betreiben. Ein kleines feines Kino das schon mehrfach Auszeichnungen für das beste Kinoprogramm erhalten hat!

Für das OpenAirKino gibt es auch Freikarten. Diese sind so angelegt dass die rudimentär Fälschungssicher sind: die Vor- und Rückseite sind identisch, allerdings hinten gespiegelt. Darüber hinaus lässt sich der Schwarz/Schwarz-Rot-Kontrast der Blätter mit normalen Kopierern nicht reproduzieren. Die hier gezeigte Auflösung ist zu gering um im Offsetverfahren nachzudrucken.

Credits: mikropolis-film


Produkt openairkino-spandau.de Kundemikropolis film GmbH Auftraggebermikropolis film GmbH ProjektKonzept und Gestaltung von Programmheften Zeitraum2015–2018 Meine AufgabeKonzept und Gestaltung, Farbauswahl BesonderheitenDie Texte werden direkt in einer Word-Vorlage erstellt, deren Formatvorlagen mit denen der Produktionsdatei übereinstimmen. Diese Datei muss nur noch platziert und nur geringfügig nachformatiert werden! IllustrationAnnika Brinkmann PhotographieJulia Colm, mikropolis-film Text und RedaktionJulia Colm UmsetzungPinguin Druck