DE



MOBILE APPLIKATIONEN und Spiele — Überall dort wo Ihre Kunden sind

Lokale Applikationen bieten gegenüber dem mobilen Internet eine Reihe von Vorteilen:
  • Programme und Spiele können zumeist auch offline genutzt werden
  • Fullscreen-Design auf (fast) allen Geräten möglich
  • Eigene Interaktions-Konzepte implementierbar
  • Interaktion mit gerätespezifischen Funktionen wie Telefonie, Adressbuch, Kalender, GPS, Kamera, Bluetooth-Schnittstelle etc. möglich
  • Einmaliger Download der gesamten Applikation, später nur Nachladen von aktualisierten Inhalten nötig
  • Kombination von Online- und Offline-Funktionalitäten
  • Produkt-Icon im Telefon-Menü erhöht die Präsenz der Marke bei Ihrer Zielgruppe
  • User-spezifische Personalisierungseinstellungen können dauerhaft gespeichert werden

Mobile-Game: Fastfoot Challenge (iPhone)

Die erste Ansicht des Spieles zeigt Beispiele für die Umsetzung des GPS-Radars, solange noch kein Spiel begonnen wurde. Je nach Vergrößerung kann man potentielle Mitspieler ausfindig machen, ihnen sein nächstes Ziel mitteilen, mit ihnen chatten, oder einfach die Sterne in der eigenen Umgebung ein- und so Punkte sammeln.
Wenn Sie die Maus über das Bild bewegen, sehen Sie links eine Momentaufnahme aus einem laufenden Spiel, rechts daneben das kontextuelle Menü zu diesem Screen.
» Mobiles Internet
-› http://fastfoot.mobi
^ nach oben

Applikation: Mobiaccess

Bei dieser Applikation existierte keine Design-Vorlage, nur die Struktur war bereits programmiert und durfte nicht verändert werden. Ziel war außerdem, die Usability nur durch das Design zu verbessern.
> http://www.mobiaccess.net/Home
^ nach oben


On-Device-Portal: Offline surfen um online zu kaufen

Ein inzwischen überholtes Konzept sind die sogenannten ODPs. Applikationen, die dem User die Struktur von WAP-Portalen offline zugänglich machen, um die Kosten für den online-Traffic möglichst gering zu halten. Links im Bild sehen Sie eine High-End-Version für Symbian, rechts daneben die Version für ältere Java-Versionen, auf Bildschirmen mit geringerem Farbumfang, ohne Einfluss auf die Gestaltung der Statusbar und der Softkey-Leiste.
^ nach oben